Die Genusswelt – Produkte aus aller Welt

Folge mir ­čÖé on

Heute m├Âchte ich euch das Unternehmen Die Genusswelt vorstellen. Die Genusswelt geh├Ârte zu den vielen Sponsoren auf dem Bloggertreffen und stellte f├╝r jeden Teilnehmer ein kleines Paket zusammen. So bekam ich ein Glas Harissa und Couscous Marakesch.

 

*kostenloses Testprodukt -WERBUNG-*

Die Genusswelt gr├╝ndete sich im Jahre 2008 und m├Âchte seitdem Genuss erlebbar machen. Ganz nach dem Motto Genuss ist variabel, authentisch, wesentlich und eine Insel.
Bei die Genusswelt wird besonderen Wert auf die Qualit├Ąt der verwendeten Zutaten geachtet, so werden nur nat├╝rliche Rohstoffe ohne Zugabe von Konservierungsstoffen und Geschmacksverst├Ąrkern verwendet.
Die Produktvielfalt ist hier sehr gro├č. Du bekommst im Shop Weine, Spirituosen, Aufstriche, Feinkost und noch einiges mehr.

Mein erstes Produkt, welches ich euch nun n├Ąher vorstellen werde ist Harissa. Diese Gew├╝rzpaste stammt aus Nordafrika und wurde auf Bio-Basis hergestellt. Harissa kann zum w├╝rzen und sch├Ąrfen von Gerichten verwendet werden, aber auch als Aufstrich auf dem Brot schmeckt es. Wer sch├Ąrfe mag, wird dieses Produkt lieben.
Dieses Produkt ist┬áVegan, Glutenfrei, Lactosefrei, Ohne Zusatzstoffe und kostet f├╝r 70 Gramm 5,95ÔéČ. Da du nach belieben deine Gerichte verfeinern kannst, k├Ânnte Harissa bei dir sehr ergiebig sein.

Ich verfeinerte unsere gef├╝llten Paprika mit der Harissa- Pastete.
Um mein Gericht nachzukochen ben├Âtigst du folgendes:

  • 3 Paprika
  • 250 Gramm Hackfleisch (halb und halb)
  • Passierte Tomaten
  • 1 Glas Schaschlik oder Zigeuner So├če
  • Salz, Pfeffer und Paprikagew├╝rz
  • Harissa Gew├╝rzpaste

Zuerst schneidest du von den Paprika den Deckel ab und entkernst diese. Im Anschluss w├╝rzt du das Hackfleisch und gibst Harissa Gew├╝rzpaste nach belieben hinzu. Hier empfehle ich immer wieder zu probieren, denn es wird ganz schnell wirklich sehr scharf.
Sobald du alles vermengt hast, f├╝llst du die Paprika mit dem Hack und legst diese in eine Auflaufform.
In eine Sch├╝ssel gibst du nun die passierten Tomaten und das Glas Schaschlik oder Zigeuner So├če (Je nach dem, was du lieber magst) und verr├╝hrst beides miteinander. Nun gibst du die So├če in die Auflaufform und schiebst diese dann in den Ofen. Wer m├Âchte kann auch die So├če mit der Gew├╝rzpaste verfeinern. Wir haben dies aber erst hinterher auf dem Teller gemacht, da wir zu dem Zeitpunkt die sch├Ąrfe noch nicht so ganz absch├Ątzen konnten.
Nun l├Ąsst du die Paprika bei 200┬░C ca. 40 Minuten backen. Zum Gericht schmeckt Reis.
Dominant beim Geschmack ist auf jeden Fall Chilli und Knoblauch. Wer wie ich nicht so gerne scharf isst, dem wird die Paste zu scharf sein. Dominik hingegen hat diese sch├Ąrfe sehr gut geschmeckt, sodass er die So├če auch noch verfeinerte.

Mein zweites Produkt war Couscous Marakesch nach afrikanischer Art. Die Zubereitung hier ist ganz einfach. Den Inhalt des Glases mit 400 ml Wasser kochendes Wasser ├╝bergie├čen und den mit einem Deckel abdecken. Nun l├Ąsst du es f├╝nf Minuten ziehen und kannst es nun noch mit etwas Oliven├Âl oder einem St├╝ck Butter verfeinern. Couscous afrikanischer Art ist eine tolle Beilage zu H├╝nchengerichten, deswegen machten wir H├Ąnchenschenkel dazu.
Uns konnte dieses Produkt leider nicht ├╝berzeugen, da es viel zu trocken und Geschmacklos war. Von mir gibt es noch einen Minuspunkt, da es scharf war und es dazu keinerlei Hinweise auf der Packung gab.
Preislich liegt ein Glas mit 240 Gramm bei 5,90ÔéČ

Ich durfte auch noch drei kleine Gl├Ąschen mit nach Hause nehmen. Diese schenkte ich einer Freundin, die Balsamico und Essig gerne in Salaten und zum Kochen verwendet. Ihr schmeckten alle drei Produkte sehr gut, nur leider hat sie vergessen Fotos zu machen.

 

Besucht die Genusswelt auch auf Facebook :>Hier<

Ein Gedanke zu „Die Genusswelt – Produkte aus aller Welt

  1. Moin Sille!
    Vielen Dank f├╝r das Kompliment zu unserer Harissa. Die Gew├╝rzpaste ist recht speziell und auch zum Dippen mit Chips oder als Grundlage feuriger Marinaden ein Genuss.
    Beim Couscous geben wir unseren G├Ąsten immer den Rat mit an die Hand, dieses mit einem sehr kr├Ąftigen Schluck ├ľl und – je nach Geschmack – mit einem fruchtigen Essig zu verfeinern. Dann wird die Konstistenz und das Mundgef├╝hl deutlich angenehmer.
    In diesem Sinne: viel Spa├č beim Genie├čen und weiter testen!
    Die Genusswelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.